"Aus Erfahrung wissen wir, dass familienfreundliche Arbeitszeiten und unser Betriebskindergarten für beide Seiten von großem Vorteilsind: für die Mitarbeiter wie auch für dasUnternehmen!
Ich freue mich deshalb dass dieStiftung Arbeit und Leben betriebliche und gesellschaftliche Aktivitäten startet zur Vereinbarung von Familie und Beruf."

Gerhard Rösch,
Inhaber und Geschäftsführer der Firma Rösch GmbH, Tübingen
"Ich unterstütze die Stiftung" Arbeit und Leben" in der KAB, da die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gerade für Frauen, eine schwierige, aber immer wichtiger werdende Aufgabe ist.
Die Gewerkschaften und die KAB ziehen hier an einem Strang.

Sybille Stamm,
Verdi-Landesbezirksvorsitzende, Stuttgart
Die Krisen sind genug dargestellt, jetzt brauchen wir endlich Visionen für ein ökologischesWirtschaftswunder, das neue Arbeitsplätze schafft.

Die KAB Stiftung 'Arbeit und Leben' fördert Projekte, die Visionen in die Tat umsetzen. Das möchte ich unterstützen.

Franz Alt,
Autor und Journalist, Baden-Baden

“Meiner Meinung nach sollten sich mehr Menschen ihr eigenes Bild über Wirtschaft, Gesellschaft und Politik machen und dazu angeregt werden, sich einzumischen.
Die KAB-Stiftung bietet hierfür eine optimale Plattform.

Hermann Mühlbeyer,
Staatssekretär a.D., Bad Friedrichshall